Ich bin auch auf
Facebook!

Birgit Gerstorfer informiert Sie gerne auch auf Facebook über ihre aktuellen Themen und politischen Aktivitäten.

Zu meiner Facebook Seite

Aktuelles

Für welche Beiträge interessieren Sie sich?

Soziales
Archivfoto (Land OÖ/Stinglmayr)

100 zusätzliche Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigung

417 neue Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigungen werden bis Ende 2021 in OÖ geschaffen. Weil der Bedarf aber weiterhin groß ist, wurde jetzt fixiert, dass das Ausbauprogramm verlängert wird. Für 2022 ist vorgesehen, bis zu 100 zusätzliche Wohnplätze zu errichten. Die Entscheidung ist schon jetzt notwendig, damit Vorlaufzeiten berücksichtigt werden können und Planungssicherheit gegeben ist. Der Ausbau wird aber auch danach weitergehen, insgesamt 500 neue Wohnplätze sollen bis 2028 entstehen.

Kategorie-Icon zur Kategorie Soziales
29. Mai 2020
Weiterlesen
Soziales
Archivfoto Birgit Gerstorfer (Quelle: Land OÖ/Stinglmayr)

Verlassen von Altenheimen und Wohneinrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen

Bereits mit 4. Mai hat das Land Oberösterreich das bis dahin gültige Besuchsverbot in stationären Einrichtungen der Altenarbeit und der Behindertenhilfe gelockert. Seitdem sind Besuche unter der Einhaltung von Schutzmaßnahmen in einem ersten vorsichtigen Schritt wieder möglich.
Ergänzend dazu wurden nun auch die Regelungen für das Verlassen der Einrichtungen konkretisiert.

Kategorie-Icon zur Kategorie Soziales
20. Mai 2020
Weiterlesen
Soziales

Überschuldungsgefahr für sozial schwächere Menschen steigt

Eine aktuelle Studie der Universität Wien belegt, dass sich nur für ein Viertel der unselbständig Erwerbstätigen seit dem Beginn der COVID-19 Maßnahmen in ihrer Arbeitssituation nichts verändert hat. Die Auswirkungen hängen stark vom Ausbildungsgrad und Einkommen ab, am stärksten sind von Kurzarbeit und Kündigung, Arbeitnehmer/innen mit Pflichtschulabschluss betroffen. Für die Betroffenen bedeutet dies Einkommensverluste bis zu 45 Prozent, viele von ihnen wissen nicht wie sie weiterhin ihre Zahlungen tätigen sollen. Daher sind sämtliche Beratungsstellen der Schuldnerberatung und Schuldnerhilfe telefonisch und online erreichbar.

Kategorie-Icon zur Kategorie Soziales
28. April 2020
Weiterlesen
Kinder und Jugend

Kinder- und Jugendhilfe bietet telefonische Eltern- und Mutterberatung

Alle rund 150 Eltern-, Mutterberatungsstellen in Oberösterreich sind aufgrund des Covid-19 Maßnahmengesetzes bis auf weiteres geschlossen. Damit Eltern von Kindern von 0-3 Jahren aber trotzdem kompetente Fachleute erreichen können, sind die fünf IGLU-Beratungsstellen der Kinder- und Jugendhilfe telefonisch oder per Mail erreichbar.

Kategorie-Icon zur Kategorie Kinder und Jugend
16. April 2020
Weiterlesen
Kinder und Jugend

Psychologische Telefonberatung der Kinder- und Jugendhilfe

Seit 24. März bietet der Psychologische Fachdienst der Kinder- und Jugendhilfe Familien unter der Nummer 0732 / 7720 78 22 2 eine kostenlose und anonyme telefonische Beratung an. Erfahrene Psycholog/innen geben allgemeine Ratschläge, wie man Situationen nicht eskalieren lässt, bieten aber auch konkrete Hilfestellung, wie eine individuelle familiäre Krise bewältigt werden kann.

Kategorie-Icon zur Kategorie Kinder und Jugend
14. April 2020
Weiterlesen
Soziales

Bonus für 24-Stunden-BetreuerInnen: Antragsformulare auf der Homepage des Landes Oberösterreich

Österreichweit einheitlich gibt es für 24-Stunden-BetreuerInnen einen Bonus von 500 Euro. Anspruchsberechtigt sind 24-Stunden-BetreuerInnen, die ihren Turnus um 4 Wochen verlängern. Ab sofort sind die Antragsformulare und Förderrichtlinien für den „Bleib da! – Bonus“ auf der Homepage des Landes Oberösterreich unter www.land-oberoesterreich.gv.at/233288.htm abrufbar.

Kategorie-Icon zur Kategorie Soziales
08. April 2020
Weiterlesen
Soziales

Sozialpädagog/innen und Sozialarbeiter/innen bieten Kindern und Jugendlichen weiterhin Sicherheit und Schutz

Mehr als 1000 Kinder und Jugendliche leben in Oberösterreich in sozialpädagogischen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und auch während der Corona-Krise gehen diese Betreuungen weiter – mit all den damit verbundenen Herausforderungen. „In den Wohngruppen werden die Kinder sieben Tage die Woche rund um die Uhr und betreut. Man kann sich vorstellen, dass der Alltag für diese Kinder und die Sozialpädagog/innen durch die Einschränkungen wegen Corona wie Wegfall von Schule, Freizeitangeboten oder Lehrplatz nicht einfach zu bewältigen ist. Es ist für manche Kinder auch sehr schwer, dass die Kontakte zu ihren Familien im Moment nur sehr eingeschränkt möglich sind“, so Landesrätin Birgit Gerstorfer.

Kategorie-Icon zur Kategorie Soziales
07. April 2020
Weiterlesen
Soziales
Foto: Anna Praher ist Direktorin der Gesundheits- und Krankenpflegeschule am BFI Oberösterreich. (Foto: BFI/honorarfrei)

Landesrätin Birgit Gerstorfer gratuliert zur Diplomprüfung

16 dringend benötigte Pflegekräfte sind heute am BFI OÖ in Linz – unter strenger Einhaltung der Covid-19-Schutzbestimmungen – zur Diplomprüfung angetreten. „Die angehenden Pflegekräfte haben heute bewiesen, dass sie auch unter neuen, erschwerten Bedingungen ihre Leistung abrufen können. Sie alle werden sofort in den Arbeitsprozess eingegliedert, denn besonders jetzt ist hochqualifiziertes Personal dringender denn je gesucht“, sagt Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer, aus deren Sozialressort die Ausbildung zur Gänze finanziert wird.

Kategorie-Icon zur Kategorie Soziales
02. April 2020
Weiterlesen
Soziales

Fristverlängerung für Heizkostenzuschuss

Auf Initiative von Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer wurde heute von der Oö. Landesregierung beschlossen, dass die Antragsfrist für Heizkostenzuschüsse bis zum 29. Mai 2020 verlängert wird. „Aufgrund der im Zusammenhang mit COVID-19 gesetzten Maßnahmen können Antragsteller/innen derzeit nur im eingeschränkten Ausmaß ihre Anträge bei ihren Wohnsitzgemeinden bzw. Magistraten einbringen. Eine Fristverlängerung ist daher sinnvoll und notwendig“, sagt Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer.

Kategorie-Icon zur Kategorie Soziales
31. März 2020
Weiterlesen