Immer informiert
bleiben! mit dem
Newsletter

Hier können Sie sich zum Newsletter von Birgit Gerstorfer anmelden.

Presseaussendungen

Hier finden Sie alle Presseaussendungen von Landesrätin Birgit Gerstorfer. Wenn Sie Fragen haben, oder weiterführende Informationen benötigen, können Sie sich gerne an das Presse-Team der Landesrätin wenden.

Spatenstich für das Lebenshilfe-Wohnhaus in Gmunden

Direkt neben der Lebenshilfe-Werkstätte in der Georgstraße in Gmunden wird ein neues Wohnhaus gebaut, welches Platz für 15 BewohnerInnen sowie einen Kurzzeit- Wohnplatz bieten wird. „Fehlende Wohnplätze sind nach wie vor eines der dringendsten Anliegen von Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung in Oberösterreich. Alleine im Bezirk Gmunden sind 74 Personen auf den Wartelisten für einen voll- oder teilbetreuten Wohnplatz, 29 Personen haben einen akuten Wohnbedarf innerhalb eines Jahres“ betont Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer, die bis 2021 den Ausbau von 400 zusätzlichen Wohnplätzen in Oberösterreich auf Schiene gebracht hat.

Unterlagen zu dieser Pressekonferenz
Presseaussendung (PDF)

SozialreferentInnenkonferenz 2018 in Leoben

Die Beratungen der heurigen Landes-Sozialreferent/innenkonferenz in Leoben waren von den Themen Altenbetreuung und Pflege geprägt. „Die demographischen Entwicklungen und die Abschaffung des Pflegeregresses stellen alle Bundesländer vor Herausforderungen. In Oberösterreich sind wir, dank meines Projektes Sozialressort 2021+, gut gerüstet, um auch in Zukunft eine hochwertiges und vielfältiges Angebot für pflegebedürftige Mitbürger/innen zur Verfügung stellen zu können", unterstreicht Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer.

Materialien zu dieser Presseaussendung
Presseaussendung (PDF)

Nationalen Qualitätszertifikats in der Altenbetreuung

Aufgrund herausragender Leistungen und eines beispielhaften Engagements für ein Leben wie daheim wurden am Dienstag, den 10. April, auch fünf Häuser aus Oberösterreich mit dem Nationalen Qualitätszertifikat ausgezeichnet.

Materialien zu dieser Presseaussendung
Presseaussendung (PDF)

respect@school

Die HBLW Linz – Landwiedstraße wurde heute als erste Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe von der Kinder- und Jugendanwaltschaft des Landes OÖ mit dem Zertifikat „respect@school" ausgezeichnet. Damit wird das Bemühen der HBLW um ein respektvolles, gewaltfreies Miteinander und eine konstruktive und wertschätzende Gesprächskultur gewürdigt.

Materialien zu dieser Presseaussendung:
Presseaussendung (PDF)

Spatenstich für das Lebenshilfe Wohnhaus in St. Peter am Wimberg

Am 02.10.2017 fand der feierliche Spatenstich für ein neues Wohnhaus für Menschen mit Beeinträchtigung in St. Peter am Wimberg statt. Das erste Wohnhaus der Lebenshilfe Oberösterreich im Bezirk Rohrbach schafft 15 vollbetreute Dauerwohnplätze sowie einen Platz, der für Kurzzeitwohnen vorgesehen ist. Die Gesamtkosten des Projektes belaufen sich auf 1,78 Millionen Euro und werden zu 49% aus EU-Mitteln, sowie zu 51% aus Mitteln des Sozialressorts des Landes Oberösterreich geleistet.

Materialien zu dieser Presseaussendung:
Presseaussendung Lebenshilfe OÖ (PDF)
Pressefoto (JPG)
Grafik Wohnhaus (JPG)

Neues Wohnhaus für psychosozial benachteiligte Menschen

Seit Montag, den 04. September 2017 wird ein neues Wohnhaus von pro mente OÖ bezogen. Das neu gebaute Haus am Dießenleitenweg 1 bietet Wohnraum für 20 Menschen mit psychosozialem Betreuungs- und Pflegebedarf.

Materialien zu dieser Presseaussendung
Presseaussendung (PDF)
Pressefoto (JPG)

Spatenstich für Lebenshilfe Werkstätte in Haag

In zentrumsnaher Lage in der Rottenbacherstraße 29 in 4680 Haag am Hausruck entstehtein Beschäftigungsangebot für 28 Menschen mit Beeinträchtigung. In den Räumlichkeitenwird die Möglichkeit zur Abwicklung von Auftrags- und Industriearbeiten entstehen; eineHaushalts- und Servicegruppe, Kreativangebote sowie Angebote für Menschen mit höheremund wachsendem Unterstützungsbedarf (Pflege, SeniorInnen) sind ebenso vorgesehen. ImSinne einer inklusiven Gesellschaft, in der alle Menschen gleichwertige Mitglieder sind,kommt dem Angebot der Integrativen Beschäftigung eine besondere Bedeutung zu:Menschen mit Beeinträchtigung können auch außerhalb der Werkstätten bei externenKooperationspartnern beschäftigt werden.

Materialien zu dieser Aussendung
Pressemeldung Lebenshilfe OÖ (PDF)
Grafik Werkstätte Haag (JPG)
Foto Spatenstich (JPG)

Girls Day Junior

Fast 800 Mädchen aus den dritten und vierten Klassen Volksschulen zeigten am 21. und 22. März 2017 beim Girls´ Day JUNIOR ihr Können und Wissen in der Technik und Naturwissenschaft. An insgesamt 16 Standorten in ganz Oberösterreich wurden die verschiedensten Workshops angeboten. Im Zentrum stand das „Selbst-Ausprobieren“ und da hatten die Mädels genügen Möglichkeiten, egal ob es ums Programmieren, Experimentieren oder Löten ging.

Materialien zu dieser Aussendung
Pressemeldung (PDF)
Pressefoto (JPG)

WU Wien erhält Auftrag zur Evaluierung des Sozialressorts

Im Rahmen des von Landesrätin Birgit Gerstorfer beauftragten Projekts „Sozialressort 2021plus“ wurde vereinbart, ein externes Institut mit der Evaluierung der Angebote, Leistungen und Produkte des Sozialressorts zu beauftragen. Im Zuge einer europaweiten Ausschreibung und nach einem zweistufigen Vergabeverfahren wurde das „Kompetenzzentrum für Nonprofit Organisationen und Social Entrepreneurship der Wirtschaftsuniversität Wien“ als Bestbieter ausgewählt und der Auftrag am 21. März 2017 rechtskräftig vergeben.

Materialien zu dieser Aussendung
Pressemeldung (PDF)

Änderungen im Pflegefondsgesetz

Ich sehe keine Veranlassung, dass sich durch die Änderungen im Bundespflegefondsgesetz etwas an der Aufnahmepraxis in oberösterreichischen Alten-und Pflegeheimen ändert und es dadurch zu Verschlechterungen für pflegebedürftige Personen kommt. Oberösterreich verfügt in der Altenpflege und –betreuung über ein gut ausgebautes, qualitativ hochwertiges Angebot.

Materialien zu dieser Aussendung
Pressemeldung (PDF)

Freiwilliges Engagement macht Karriere

Mehr als ein Viertel der österreichischen Bevölkerung, also rund zwei Millionen Menschen, engagieren sich freiwillig in Vereinen oder Organisationen und leisten damit einen wesentlichen Beitrag für die Gesellschaft. Freiwillige helfen anderen Menschen in ihrer Umgebung und entwickeln dabei gleichzeitig eigene Kompetenzen weiter, die auch am Arbeitsmarkt vielfach gefragt sind. Durch den neuen Nachweis können die im Rahmen der Freiwilligentätigkeit entwickelten Kompetenzen erstmals einheitlich dokumentiert werden.

Materialien zu dieser Aussendung
Presseaussendung (PDF)
Pressefoto (JPG)

Realitäten in der Arbeitswelt

Anlässlich des Internationalen Frauentages setzten gestern mehr als 400 Frauen und Männer bei der Veranstaltung „Frauen.Leben.4.0 – Realitäten in der Arbeitswelt“ auf Einladung von Frauen-Landesrätin Birgit Gerstorfer im Linzer Schlossmuseum ein starkes Zeichen für die Frauen in Oberösterreich.

Materialien zu dieser Aussendung:
Presseaussendung (PDF)
Pressefoto (JPG)
Pressefoto (JPG)

Verhandlungserfolg für BMS Novelle

Auf Initiative von Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer wurde in einer heutigen Unterausschusssitzung über eine Novelle des oberösterreichischen Mindestsicherungsgesetzes beraten. Der Fokus von Birgit Gerstorfers BMS-Novelle liegt darauf, die (Wieder-)eingliederung von BMS-Bezieher/innen in das Erwerbsleben durch die Ausweitung wirtschaftlich und arbeitsmarktpolitisch sinnvoller Qualifizierungsmöglichkeiten zu verbessern.

Materialien zu dieser Aussendung:
Presseaussendung (PDF)

Finanzführerschein

Horrende Handyrechnung wegen unüberlegten Surfens, überzogenes Konto, Kleinkredit fürs Auto oder die erste Wohnungseinrichtung – und schon schnappt die Schuldenfalle zu. Damit es gar nicht so weit kommt, bieten Schuldnerhilfe, Land und Arbeiterkammer Oberösterreich jungen Menschen Kurse an, die für den Umgang mit Geld fit machen. Landesrätin Birgit Gerstorfer, AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und Mag. Ferdinand Herndler von der Schuldnerhilfe überreichten Mitte Februar an mehr als 550 Schüler/-innen Finanzführerscheine. Insgesamt haben in den vergangenen zehn Jahren mehr als 20.000 Jugendliche den Finanzführerschein gemacht.

Materialien zu dieser Aussendung:
Pressekonferenzunterlage (PDF)

Girls´ Day MINI

Wie fange ich einen Regenbogen? Wie lasse ich eine Kerze schweben? Kann man aus einem Teebeutel eine Rakete bauen oder aus einem Luftballon einen Propeller basteln? Nicht nur bei diesen Fragen haben die Mädels beim heutigen Girls´ Day MINI so richtig viel zu tüfteln. Rund 200 Mädchen im Alter von 5 – 6 Jahren können am 8. und 9. Februar im Welser Welios die Welt der Wissenschaft für sich entdecken.

Materialien zu dieser Aussendung:
Presseaussendung (PDF)
Pressefoto (JPG)

Transparenz bei Gemeindeprüfungen

Gemeinde-Landesrätin Birgit Gerstorfer fordert vollkommene Transparenz bei der Gemeindeprüfung und legt einen Vorschlag für entsprechende Maßnahmen vor.


Materialien zu dieser Aussendung:
Presseaussendung (PDF)

Schau auf`s Geld

Das Sozialressort des Landes OÖ und die SCHULDNERHILFE OÖ wollen mit einer Plakatkampagne an oberösterreichischen Schulen die Auseinandersetzung mit Geldfragen anregen.

Materialien zu dieser Aussendung:
Presseaussendung (PDF)
Sujet 1 (JPG)
Sujet 2 (JPG)
Sujet 3 (JPG)
Sujet 4 (JPG)

Angebotserweiterung MIRAVITA Innviertel

Der Waldzeller Verein MIRAVITA hat sich der Unterstützung von Menschen mit Beeinträchtigungen im Innviertel verschrieben. Die Angebote werden nun durch eine zusätzliche Werkstätte im Waldzeller Ortsteil Nußbaum erweitert.

Materialen zu dieser Aussendung:

Presseaussendung (PDF)
Foto (JPG)

Jugendschutzreferentin Birgit Gerstorfer: "Bundeseinheitliche Regelung im Jugendschutz längst überfällig"

Die für den pädagogischen Jugendschutz zuständige Landesrätin Birgit Gerstorfer fordert angesichts der erneuten Diskussion um ein Rauchverbot unter 18 Jahren eine bundesweit einheitliche Regelung der Jugendschutzgesetze.

Materialien zu dieser Aussendung:

Presseaussendung (PDF)

Heizkostenzuschuss 2016/2017

In der heutigen Sitzung der Landesregierung wurde auf Antrag von Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer ein Heizkostenzuschuss für finanziell schlechter gestellte Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher beschlossen. In Summe wurden dafür 3,382 Millionen Euro im Budget vorgesehen. Im vergangenen Jahr wurden 21.400 Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher durch den Heizkostenzuschuss unterstützt.

Materialien zu dieser Aussendung
Presseaussendung (PDF)

20 Jahre IGLU

Die ersten drei Lebensjahre sind für den Bindungsaufbau und die Entwicklung der Eltern-Kind-Beziehung prägend. In diesem Wissen wurde die herkömmliche Mutterberatung vor 20 Jahren durch das Rund-um-Angebot IGLU für alle Fragen von 0 bis 3 Jahren ergänzt.

Materialien zu dieser Aussendung:
Presseaussendung (PDF)

Pressefoto (JPG)

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge – Chancen und Herausforderungen

Junge Menschen, die ohne ihre Eltern auf der Flucht sind, brauchen vor allem eines - Zeit und Raum für Kindheit. Und sie benötigen Perspektiven, um sich gut bei uns zu integrieren. Ein erstes Fazit aus dem Alltag mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Über die Chancen und Herausforderungen in der Begleitung von Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung berichtete SOS-Kinderdorf im Pressegespräch gemeinsam mit Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer.

Materialien zu dieser Aussendung
Presseaussendung (PDF)

LERNEN.ENGAGEMENT.VERANTWORTUNG – L.E.V.

Mit dem Projekt „Lernen.Engagement.Verantwortung“ beschreitet dass ULF gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz (PHDL) seit 2015 einen innovativen Weg. Auf Basis des Unterrichtskonzepts „Service Learning“, bei dem der Grundsatz „Learning by Doing“ maßgebend ist, wird das gesellschaftliche Engagement von Studierenden mit fachlichem Lernen verbunden.

Materialien zu dieser Aussendung:

Presseaussendung (PDF)

Cross-Mentoring Programm startet in 14. Runde

Mittwochabend fand in Linz die Abschlussfeier des 13. Durchgangs statt, an dem 18 Mentee-/MentorInnen-Paare teilgenommen haben. Arbeitsreiche und intensive Monate liegen hinter den TeilnehmerInnen und der Tenor ist eindeutig: Das Programm ist die ideale Unterstützung für junge weibliche Führungskräfte auf dem Karriereweg.

Materialien zu dieser Aussendung:

Presseaussendung (PDF)

Auszeichnung für das Caritas Seniorenwohnhaus St. Anna

Mit Urkunde und der symbolischen Haustafel „Hier wohnen Sie ausgezeichnet" wurde das Linzer Caritas-Seniorenwohnhaus St. Anna am 15. November 2016 im Rahmen eines feierlichen Festakts im Marmorsaal des Sozialministeriums mit dem „Nationalen Qualitätszertifikat für Alten- und Pflegeheime in Österreich“ (NQZ) ausgezeichnet.

Materialien zu dieser Aussendung:

Presseaussendung (PDF)

Neuregelung des 20-Cent-Erlasses

Bisher waren Abgangsgemeinden dazu verpflichtet, einen Aufschlag von mindestens 20 Cent zu den vorgeschriebenen Mindestgebühren für Wasser und Kanal einzuheben. Die Neuregelung sieht diese Verpflichtung nur mehr in jenen Abgangsgemeinden vor, die auch im Bereich der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung keine Kostendeckung erwirtschaften können. In Abgangsgemeinden, in denen der Betrieb der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung kostendeckend geführt werden kann, entfällt die Verpflichtung.

Materialien zu dieser Aussendung:

Presseaussendung (PDF)

Birgit Gerstorfer bedankt sich bei den Altenpflegekräften in Oberösterreich

Am Freitag, 21. Oktober 2016, fand in Wels der Danke-Tag für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Altenpflege statt

Materialien zu dieser Aussendung:

Presseaussendung (PDF)

150.000 Besucher bescheren Dachstein-Krippenstein eine sensationelle Sommersaison

In ihrer Funktion als Aufsichtsrats-Vorsitzende der Dachstein AG, dem touristischen Leitbetrieb im inneren Salzkammergut, überzeugte sich Gemeinde-Referentin Landesrätin Birgit Gerstorfer vom Erfolg der Investitionen in den Tourismus in Obertraun und Gosau und konnte dabei auf eine erfolgreiche Sommersaison zurückblicken.

Materialien zu dieser Aussendung:

Presseaussendung (PDF)

Besuch der Jugendnotschlafstelle UFO

Die Notschlafstelle UFO ist ein Schutzhaus für Jugendliche, die sich aus unterschiedlichsten Umständen in Not befinden und wird als niederschwelliges Unterstützungsangebot von der Sozialen Initiative GmbH betrieben. In der Notschlafstelle finden Jugendliche nicht nur die Möglichkeit, sich vom körperlichen und seelischen Stress eines Lebens „auf der Straße“ zu erholen, sondern können auch Beratungen und Arbeitstrainingsangebote in Anspruch nehmen.

Materialien zu dieser Aussendung:

Presseaussendung (PDF)

Eröffnung Alten- und Pflegeheim Laakirchen

Das im Jahr 2016 neu gebaute Seniorenheim Laakirchen liegt mitten im Zentrum der Stadtgemeinde, direkt neben der Post und der Landesmusikschule. Es verfügt über 3 Wohnbereiche mit insgesamt 96 Plätzen in modernen Zimmern. Die Grundausstattung der Zimmer inklusive modernster Pflegebetten wird vom Heim sichergestellt, eigene Möbel können nach Rücksprache und vorhandenem Platzangebot mitgebracht werden.

Materialien zu dieser Aussendung:

Presseaussendung (PDF)

Bilanz der Elternbildung der Kinder- und Jugendhilfe

Eltern sind bei ihren Erziehungsaufgaben ständig mit neuen Fragestellungen und Problemen konfrontiert. Die Kinder- und Jugendhilfe Oberösterreich finanziert daher im Rahmen der Präventionsarbeit qualitativ hochwertige Elternbildungsangebote.

Materialien zu dieser Aussendung:

Presseaussendung (PDF)

Tag der offenen Tierheime

Anlässlich des am 04. Oktober 2016 stattfindenden Welttierschutztages lädt Tier-schutz-Landesrätin Birgit Gerstorfer am Samstag, den 01. Oktober 2016 zum Tag der offenen Tür, in den oberösterreichischen Tierheimen.

Materialien zu dieser Aussendung:

Presseaussendung (PDF)

Sommerausklang des Lehrgangs "Frauen in Aufsichtsräten"

Mehr als 60 Teilnehmer/innen folgten am Montag, den 12. September 2016 derEinladung von Frauen-Landesrätin Birgit Gerstorfer und der stellvertretendenLandesvorsitzenden von Frau in der Wirtschaft Mag.a Doris Schreckeneder, umbeim Sommerausklang 2016 im Linzer Bergschlößl die Absolventinnen desLehrgangs „Frauen in Aufsichtsräten“ zu feiern.

Materialien zu dieser Aussendung:

Presseaussendung (PDF)

Antrittsbesuch bei der Volkshilfe Oberösterreich

Sozial- und Frauenlandesrätin Birgit Gerstorfer besuchte Einrichtungen der Volkshilfe in Eferding und in Linz. In den Volkshilfe-Wohnverbünden Eferding und Linz-Hummelhof wohnen Menschen mit geistigen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen in Wohngemeinschaften und werden von professionellen Fachkräften in ihrer zumeist sehr selbstständigen Lebensführung unterstützt.

Materialien zu dieser Aussendung:

Presseaussendung (PDF)

Betriebliche Kinderbetreuung

Berufstätige Eltern stehen täglich vor der Herausforderung, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen. Trotz des Angebotes an öffentlichen Betreuungsplätzen, lässt sich die berufliche Tätigkeit oft schwer mit den Anforderungen im Privatleben vereinbaren. Besonders in den Sommermonaten stehen Eltern häufig vor kaum zu bewältigenden Herausforderungen bei der Betreuung ihrer Kinder. Betreuungsfreie Zeiten können oft nur schwierig oder mit hohen Kosten verbunden, überbrückt werden.

Materialien zu dieser Aussendung:

Presseaussendung (PDF)

Neues Alten- und Pflegeheim Ansfelden-Haid

Die Gleichenfeier im neuen Alten- und Pflegeheim Ansfelden-Haid bot den zukünftigen Bewohner/innen, den Mitarbeiter/innen und den geladenen Festgästen erstmals die Möglichkeit, den modernen Neubau sowie das dahinterstehende Pflege- und Betreuungskonzept kennen zu lernen.

Materialien zu dieser Aussendung:

Presseaussendung (PDF)

Ausbau der Ganztagsschulen in Oberösterreich

Moderne Ganztagesschulen bieten die Möglichkeiten zur individuellen Förderung der Schülerinnen und Schüler. Unterricht, Lern- und Freizeit wechseln sich ab und die Hausübungen werden in der Schule erledigt. Das bringt Erleichterungen und Vorteile für viele Mütter und Väter schulpflichtiger Kinder.

Materialien zu dieser Aussendung:

Presseaussendung (PDF)

Spatenstich für das neue Alten- und Pflegeheim Lambach

Mit der Spatenstichfeier im Rahmen des jährlichen Sommerfestes des Alten- und Pflegeheims Lambach wurde der Startschuss zum Bau eines modernen Hauses nach heutigen Betreuungsstandards in die Wege geleitet. Das neue Alten- und Pflegeheim wird Ende des Jahres 2017 bezugsfertig sein und über 120 Normalplätze zur Langzeitpflege, sowie über 5 Kurzzeitpflegeplätze verfügen.

Materialien zu dieser Aussendung:

Presseaussendung (PDF)

Aktive Arbeitsmarktpolitik hat für Gerstorfer oberste Priorität

Die erste Budgetklausur der Landesregierung wertet Birgit Gerstorfer als einen „ersten und wichtigen Schritt in Richtung einer strategisch einheitlichen Budgetpolitik.“ Die neue Landesrätin hebt das konstruktive und kooperative Arbeitsklima hervor und betont, dass es ihr gelungen ist, die jährliche 5%ige Steigerung des Sozialbudgets über alle Fraktionen hinweg außer Streit zu stellen.

Materialien zu dieser Aussendung:

Presseaussendung (PDF)

Angelobung Landesrätin Birgit Gerstorfer

Im Zuge der heutigen Sitzung des Oberösterreichischen Landtags wurde Birgit Gerstorfer in einer geheimen Wahl der nominierungsberechtigten sozialdemokratischen Fraktion einstimmig zur Landesrätin gewählt und im Anschluss von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer in ihren neuen Funktionen angelobt.

Materialen zu dieser Aussendung:

Presseaussendung (PDF)